BAC - Bieri Alpha Cover

Bieri Alpha Covers blickt auf über dreißig Jahre Erfahrung zurück.

Die aus der 1972 gegründeten Firma Alpha Vogt hervorgegangene Alpha-Covers GmbH fusionierte im Jahre 2005 mit der seit dreißig Jahren bestehenden Bieri Poolcover System AG. Beide Unternehmen vereinten damit ihr spezifisches Know-how im Bereich der Schwimmbadabdeckungen. Die jeweils besten Leistungen, Verfahren und Produkte wurden weitergeführt.

Diese Produkte werden von kommunalen Bädern, Gemeinden, Hotels und Privatpersonen eingesetzt. Sowohl einfache Pools als auch exklusive Badelandschaften mit Freiformbecken gehören zu unserem Einsatzgebiet...

In 2 Ausführungen der seitlichen Längsverstärkung:

  • Standardausführung: seitlicher Rand mit Saum für alle rechteckigen Rollschutzausführungen
  • Zusätzliche Sicherheit: Längsverspannung mit Spannset kann im Saum integriert werden (gegen Aufpreis)

Original BAC Längsverstärkung: seitlicher Rand mit Keder Einsatz bei Sonderausführungen wie:

  • seitlicher Treppenausschnitt (seitlicher Holmenausschnitt)
  • spezielle Beckenformen (z. B. Nierenform)

Variante der Rollschutzmodelle mit „BAC“-Keder an den Längsseiten (SwissTop-K, Multiversal-K, Novatrend-K):
Dieser Keder kommt zum Einsatz, wenn es sich z. B. um Becken mit komplizierten Formen handelt, bei denen es von Vorteil ist, wenn der Rollschutz innerhalb des Feldes, also zwischen 2 Stangen, einen Versatz haben soll, um die Beckenkontur besser abzubilden. Oder wenn sich am Becken im Anfangsbereich eine  seitliche Leiter befindet, über welche der Rollschutz hinweg gehoben werden soll. In diesen Fällen können dann am Keder zusätzliche Spann-Elemente angeschweißt werden, um die zusätzliche Ecke mit voller Spannkraft (und nicht nur mittels Gummispanner) abzuspannen. Bei der seitlichen Treppe wiederum können die beiden Öffnungen für die Holme per angeschweißtem Haken und Doppelstegschnalle hinter den Holmen wieder geschlossen werden (Art.-Nr. 802058). Weiterhin bieten wir Ihnen noch unsere Kurbel für hochstehende Becken (Art.-Nr. 802070) sowie die integrierte Windsicherung in den Hohlsaummodellen (Art.-Nr. 802082) an.

Wichtige Hinweise:

  • Typ SwissTop eignet sich nur für rechteckige Becken mit flacher Randauflage (keine sog. Wulstplatten). Das Randplatteninnenmaß darf über die ganze Beckenlänge höchstens 2 cm von der Parallelen abweichen. Die Randauflage muss mindestens 25 cm betragen.
  • Die Modelle Multiversal, Novatrend, SwissTop werden bis zu einer max. Beckengröße von 5 m x 10 m ausgeführt (zzgl. röm. Treppe; größere Becken auf Anfrage).  Treppenteile, 6-eck oder 8-eck Ausführelemente werden am Anfangsrohr- bzw. Endrohr angesetzt. Treppenteile und 6-eck Ausführungen werden immer mit Auszugsrohr als sogenannte Teleskopverlängerung ausgerüstet, so dass kein Stoffteil von Hand zurückgeschlagen werden muss.
  • Bei solaren Ausführungen ist mit einer kürzeren Lebensdauer zu rechnen.
  • Seitliche Leitern müssen mittels Leiterkippgelenk weggeklappt, oder durch zweiteilige Leitern ersetzt werden.

 

Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)
Execution time (seconds): ~0.575607